Geschlechterstereotypen: einige Grundlagen f├╝r den Anfang

Auf der Arbeit kommt eine neue Kollegin an, die Vollzeit arbeiten wird. In den ersten Tagen f├Ąllt Ihnen auf, dass sie sehr aktiv, pr├Ąsent und kompetent bei der Arbeit ist: Sie ist p├╝nktlich, zeigt, dass sie ├╝ber ausgezeichnete Kenntnisse und Kompetenzen verf├╝gt, und wenn n├Âtig, bleibt sie l├Ąnger am Arbeitsplatz. Bei einem Gespr├Ąch unter Kollegen erfahren Sie, dass sie drei Kinder hat und sehr weit vom Arbeitsplatz entfernt wohnt. Ihre Reaktion darauf ist: