Die geschlechterstereotypen zu dekonstruieren

Modul-├ťbersicht

Zielsetzungen und Lernziele

Dieses Modul f├╝hrt Sie in das Konzept von Geschlecht und Geschlechterstereotypen ein. Es besteht aus einem ersten Teil, der eine erkl├Ąrende Funktion hat und geschlechtsspezifische Konzepte kl├Ąrt. Der zweite Teil hingegen beleuchtet die weibliche Perspektive und konzentriert sich auf die Relevanz des Geschlechts und die sich daraus ergebenden Hindernisse und Herausforderungen. Sobald Sie sich dieser Konzepte bewusst geworden sind, werden sie im letzten Teil angewandt, um den Leser zum Handeln anzuregen. Das Modul zielt nicht darauf ab, das Thema zu ersch├Âpfen, sondern vielmehr praktische Aktivit├Ąten durchzuf├╝hren, die einen konstruktiven Dialog zwischen Kollegen anregen und zu weiteren Forschungen ermutigen k├Ânnen.

Zielpublikum und Anforderungen

Dieses Modul richtet sich an Strafvollzugsbeamte und andere Bedienstete im Strafvollzug, einschlie├člich Verwaltungspersonal, Management und Personalwesen.

Dauer und gesch├Ątztes Arbeitspensum des Kurses

Der gesch├Ątzte Arbeitsaufwand f├╝r diesen Kurs betr├Ągt etwa 2 Stunden, einschlie├člich 20 Minuten pro ├ťbung, Videos und Bewertung.

Modul-Unterst├╝tzung

Es wird empfohlen, den Inhalt des Moduls mit Kollegen, Verwaltungsmitarbeitern und der Gesch├Ąftsleitung in Ihrem Arbeitsumfeld zu besprechen und anzugehen.

Soziale Medienkan├Ąle

Sie finden alle relevanten Materialien, wie z. B. Videos, innerhalb der Einheiten.

Titel der Abschnitte

Geschlechterstereotypen: einige Grundlagen f├╝r den Anfang
Die Innenperspektive der Frauen
Welches sind die Grenzen, die weibliche Beamte im Strafvollzug erfahren?
Gender-Mainstreaming-Strategie